Weltkonzert ReligionenZum diesjährigen Weltreligionstag kamen am 15. Januar auch in Trier Vertreter von Christentum, Baha’i,  Judentum und Islam  zusammen, um gemeinsam ein Konzert abzuhalten. Bei der von der Partnerschaft für Demokratie geförderten Veranstaltungen kamen mehr als 200 Besucher in den Rokokosaal des Kurfürstlichen Palais. Bei Liedern wie „Jeruschalaim“ oder „Hawa nagila“ steht dabei die Gemeinschaft und das Füreinander im Mittelpunkt, wodurch auch an diesem Tag deutlich wurde, dass die verschiedenen Religionen mehr verbindendes als trennendes transportieren. In dem Text zum Stück „Flowers of one Garden“, das von der Baha’i Gemeinde vorgetragen wurde, heißt es beispielsweise: „wir sind Blumen desselben Gartens und Früchte desselben Baumes“. Neben dem musikalischen Programm gab es noch Lesungen von Vertretern der einzelnen Gemeinden.


Das „Welt-Konzert“ wurde durch die Partnerschaft für Demokratie gefördert. Die Partnerschaft für Demokratie ist Teil des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Aktuelles

Neue Ideen fördern: Begleitausschusssitzung 01. Februar 2017

Ungewöhnlich kunstgebegeistert ging es auf der ersten Sitzung des Begleitausschusses der PfD im neuen Jahr her. Melanie Breinig von der Fach- und Koordinierungsstellte lies ein Bild von Backsteinen an die Wand projizieren und referierte über Moderne Kunst.

Weiterlesen ...

Einladung zur Veranstaltung "NSU und Rechtsextremismus"

Die Partnerschaft für Demokratie Trier lädt ein zu der Veranstaltung "NSU und Rechtsterrorismus" (Vortrag und Diskussion). Die Veranstaltung findet am 26.01.2017, 20 Uhr im Weltladen, Pfützenstraße 1, Trier statt. Referentin ist Anna Luczak, Anwältin der Nebenklage im NSU Prozess.

Weiterlesen ...

Agenda-Kino: der Kuaför aus der Keupstraße

 3.10.16

 Am Montag, dem 3.10.2016 wurde im Rahmen der Agenda-Kino Reihe der Lokalen Agenda 21 Trier e.V. der Film „der Kuaför aus der Keupstraße“ gezeigt. Filmpate war der Verein für ein Buntes Trier. Durch eine Kooperation mit der Partnerschaft für Demokratie des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ konnte ein Referent der Initiative „Wir sind alle Keupstraße“ gewonnen werden.

 

Weiterlesen ...

Weitere Infos

Flyer des Bundesprogramms

Flyer „Demokratie leben!”
Flyer „Demokratie leben!” (PDF)