Über das Bundesprogramm:

Durch das Bundesprogramm “Demokratie leben! - Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ werden seit 2015 in ganz Deutschland kommunale Gebietskörperschaften (Städte, Landkreise und kommunale Zusammenschlüsse) unterstützt, „Partnerschaften für Demokratie“ als strukturell angelegte lokale bzw. regionale Bündnisse aufzubauen. In diesen „Partnerschaften für Demokratie“ kommen die Verantwortlichen aus der kommunalen Politik und Verwaltung sowie Aktive aus der Zivilgesellschaft – aus Vereinen, Verbänden oder Kirchengemein­den bis hin zu bürgerschaftlich Engagierten – zusammen. Anhand der lokalen Gegebenheiten und Problemlagen entwickeln sie gemeinsam eine auf die konkrete Situation vor Ort abgestimmte Stra­tegie. Die Stadt Trier nimmt als „Partnerschaft für Demokratie Trier“ seit 2015 am Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) teil. Das Programm ist ausgelegt auf die Jahre 2015 – 2019.

Über die Partnerschaft für Demokratie Trier:

Die "PfD Trier" setzt sich zusammen aus dem in städtischen und zivilgesellschaftlichen Institutionen verankerten Begleitausschuss, dem federführenden Amt beim Jugendamt Trier und der Koordinierungs- und Fachstelle beim Verein "Für ein Buntes Trier - gemeinsam gegen Rechts e.V. wie auch dem Jugendforum. Der Begleitausschuss initiiert und steuert die Entwicklung vor Ort, er entscheidet auch über die Vergabe der Mittel aus dem Aktions- und Initiativfonds an die Projekte und Einzelmaßnahmen. Das Jugendforum ist ein Gremium, welches von Jugendlichen selbst organisiert und geleitet wird. Zur Umsetzung eigener Maßnahmen wird dem Jugendforum ein gesonderter Ju­gendfonds bereitgestellt.

Projektförderung:

Die PfD Trier fördert Projekte und Maßnahmen, die sich für eine integrierende und inklusive Gesellschaft stark machen. Hierzu stehen 2017 voraussichtlich 24.000€ bereit. Die Antragsphase für das Antragsjahr 2015 beginnt im November. Gefördert werden können Projekte, die den Leitlinien des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ und den Zielen der PfD Trier entsprechen.

 

In unserer Region gibt es drei weitere Partnerschaften für Demokratie:
In der Verbandsgemeinde Schweich;
in der Verbandsgemeinde Konz (Homepage: http://demokratie-leben-konz.de) und
in der Verbandsgemeinde Saarburg (Homepage: http://www.saarburg-vielfalt.de).

Weitere Informationen zum Bundesprogramm finden Sie unter http://www.demokratie-leben.de/.

Weitere Infos

Flyer des Bundesprogramms

Flyer „Demokratie leben!”
Flyer „Demokratie leben!” (PDF)